Download e-book for iPad: Früher Idealismus und Frühromantik: Quellen by Walter Jaeschke

By Walter Jaeschke

Wenige Epochen haben sich mit auch nur annähernd vergleichbarem Nachdruck sowohl in die Geschichte der Kunst als auch die der Ästhetik eingeschrieben wie diejenige des frühen Idealismus und der Frühromantik. Der Bogen der Kunstphilosophie des thematisierten Zeitraums spannt sich von der Erwartung einer ästhetischen Revolution bis zur Behauptung des Endes der Kunst. Die Werke der bekannten Denker der Zeit liegen ganz oder in wesentlichen Teilen in Gesamtausgaben vor, die deren geistige Entwicklung vorbildlich erschließen. Doch die Werke der klassischen deutschen Philosophie sind keine Monologe einsamer Denker: Sie sind einzelne Stimmen in einem um gemeinsame Probleme geführten vielschichtigen conversation, den auch die ausführlichste Textkommentierung der Einzelwerke nicht rekonstruieren kann. Zusammenhänge aufzuzeigen, Verbindungslinien nachzuzeichnen und die Intensität der Kommunikation der am Streit Beteiligten deutlich zu machen, ist das Anliegen dieses Handbuchs.

Show description

Vorlesungen über die Philosophie der Weltgeschichte: Auf - download pdf or read online

By Georg W F Hegel,Georg Lasson

Der Gang der Geschichte ist für Hegel der reale Prozeß der Selbstverwirklichung der Vernunft oder des Geistes. Der Versuch, in seinen großen Vorlesungen über Weltgeschichte die Mannigfaltigkeit der scheinbar willkürlichen historischen Ereignisse und Abläufe als Ausdruck eines in Wahrheit teleologisch ausgerichteten Wirkens der Vernunft in der Wirklichkeit zu erweisen, bildet das notwendige Gegenstück zu Hegels theoretisch wohlbegründetem Axiom, in der Philosophie gehe es um die Erkenntnis dessen, was once in Wirklichkeit ist.

Show description

Naturalism and the Human Condition: Against Scientism by Frederick A. Olafson PDF

By Frederick A. Olafson

Naturalism and the Human Condition is a compelling account of why naturalism, or the 'scientific world-view' can't offer an entire account of who and what we're as human beings.
Drawing on assets together with Heidegger, Merleau-Ponty, Husserl and Sartre, Olafson exposes the bounds of naturalism and stresses the significance of great philosophical research of human nature.

Show description

Read e-book online Studies on Collingwood, History and Civilization PDF

By Jan van der Dussen

This quantity is split into 3 elements. the 1st explores numerous facets of Collingwood’s philosophy of background, supplying a follow-up to topics mentioned within the author’s revised version of heritage as a technology. The Philosophy of R.G. Collingwood(Springer, 2012). After a common creation to Collingwood’s philosophy of heritage, his manuscript the rules of background of 1939 is mentioned. This manuscript was once thought of ‘lost’ for a while yet has been rediscovered in 1995. different subject matters handled are Collingwood’s philosophy of heritage within the 12 months of his An Autobiography(1939), the philosophical context of his re-enactment conception, his perspectives at the notions of approach, growth, and civilization, in addition to his strange declare that heritage is a technological know-how. the subsequent 4 essays of the second one half take care of a variety of elements with regards to the learn of heritage and historiography. As regards the latter topic, consciousness is paid to the works of Herodotus and Toynbee, who correspond in having a large scope and having been less than debate. With recognize to the examine of background, the the most important idea of facts is addressed, whereas a serious appraisal is made from the best way the assumption of a 'real' prior is handled through Ankersmit. The 3rd a part of the quantity discusses concerns concerning Western civilization and tradition, and themes which are of world relevance. either are handled from a historic and philosophical standpoint. the 1st essays specialize in the rupture that happened in Europe because the finish of the eighteenth century as regards the connection among previous, current, and destiny, leading to a lack of old attention, and emotions of disorientation and challenge. The final 3 essays deal with the worldwide problems with the accountability for destiny generations and common human rights, in addition to the extra common topic of the connection among the West and the non-Western world.

Show description

How Hume and Kant Reconstruct Natural Law: Justifying Strict by Kenneth R. Westphal PDF

By Kenneth R. Westphal

Kenneth R. Westphal offers an unique interpretation of Hume's and Kant's ethical philosophies, the diversities among that are fashionable in present philosophical bills. Westphal argues that focussing on those variations, notwithstanding, occludes a decisive, shared success: a particular constructivist approach to determine simple ethical rules and to justify their strict objectivity, with no invoking ethical realism nor ethical anti-realism or irrealism. Their
constructivism relies on Hume's key perception that 'though the legislation of justice are synthetic, they aren't arbitrary'. Arbitrariness in uncomplicated ethical ideas is refrained from via beginning with basic difficulties of social coördination which crisis outward behaviour and physiological wishes; simple principles
of justice are man made simply because fixing these difficulties doesn't require attract ethical realism (nor to ethical anti-realism). as an alternative, ethical cognitivism is preserved by way of deciding upon adequate justifying purposes, which are addressed to all events, for the minimal enough valid ideas and associations required to supply and defend simple different types of social coördination (including verbal behaviour). Hume first develops this sort of constructivism for uncomplicated estate rights and
for govt. Kant enormously refines Hume's development of justice inside of his 'metaphysical ideas of justice', when maintaining the center version of Hume's leading edge constructivism. Hume's and Kant's constructivism avoids the conventionalist and relativist traits latent if now not specific in
contemporary kinds of ethical constructivism.

Show description

Get Husserl, Cassirer, Schlick: ,Wissenschaftliche Philosophie’ PDF

By Neuber,Matthias Neuber

Phänomenologie, Neukantianismus und logischer Empirismus waren die dominanten Strömungen in der deutschsprachigen theoretischen Philosophie des frühen 20. Jahrhunderts. Die Beziehungen dieser drei philosophischen Positionen untereinander wurden in der philosophiehistorischen Forschung bisher allenfalls in Teilkonstellationen untersucht. Der Band liefert erstmals eine Zusammenschau dieser drei Positionen. Die Autoren gehen in ihren Aufsätzen der Frage auf den Grund, wie die Beziehungen zueinander zu bestimmen sind und zwar unter dem Gesichtspunkt der wissenschaftlichen Philosophie, dem Projekt, das alle drei Protagonisten – Edmund Husserl, Ernst Cassirer und Moritz Schlick – verfolgten und dabei jeweils eine eigene model entwickelten. Die Aufsätze sind in drei Blöcken zusammengefasst. Der erste Block widmet sich Edmund Husserls Phänomenologie, der zweite Ernst Cassirers Neukantianismus und der dritte dem logischem Empirismus von Moritz Schlick. In ihren Beiträgen stellen die Autoren immer wieder Bezüge zu den jeweils anderen Protagonisten und ihren für die Fragestellung maßgeblichen Schriften her. Der Band richtet sich an Forscher und Studierende, die sich mit der Geschichte der Wissenschaftsphilosophie befassen und die Struktur des Diskurses in der ‚kontinentalen‘ Philosophie des frühen 20. Jahrhunderts nachvollziehen möchten.

Show description

New PDF release: Sapere aude I: Festschrift zum 75. Geburtstag von Wolfgang

By Norbert Heyse

Als Vertreter der philosophischen Disziplin „Wissenschaftstheorie“ hat sich Professor Dr. Wolfgang Deppert in seiner akademischen Wirksamkeit darum gekümmert, Philosophie nicht als einen Hort geistigen Museumswissens zu verstehen, sondern philosophisches Denken möglichst auf die Probleme der heute lebenden Menschen anzuwenden, um zu Problemlösungen zu gelangen. Selbstverständlich ist dazu auch historisch-philosophisches Wissen von Bedeutung, doch ist in vielen von Wolfgang Deppert abgehaltenen Lehrveranstaltungen versucht worden, die historischen Kenntnisse der Aktualität anzupassen, was once sich auch in vielen interdisziplinären Seminaren niederschlug, in denen naturwissenschaftliche Überlegungen mit geisteswissenschaftlichen Problemstellungen zusammengebracht wurden. Wer als Leser außerdem einen vertieften Überblick über das Werk Immanuel Kants erhalten möchte, ohne das sehr umfängliche Gesamtwerk Kants lesen zu müssen, möge dem Titel der dreibändigen Festschrift „Sapere aude“ folgen, um seine wissenschaftliche Neugier zu befriedigen.

Show description

Get Zeitschrift für spekulative Physik: Band 2 (Philosophische PDF

By Friedrich W Schelling,Manfred Durner

Die "Zeitschrift für spekulative Physik" diente der Verbreitung und Diskussion der von Schelling inaugurierten Naturphilosophie des Deutschen Idealismus. Der bedeutendste Beitrag ist die im zweiten Band enthaltene "Darstellung meines structures der Philosophie", mit der die Periode der Identitätsphilosophie begann.

Die "Zeitschrift für spekulative Physik" wurde von F. W. J. Schelling herausgegeben und erschien in den Jahren 1800-1801 in zwei Bänden. Neben Schelling veröffentlichten hier seine Schüler Henrik Steffens und Carl August Eschenmayer. Sie diente der Verbreitung und Diskussion der von Schelling inaugurierten Naturphilosophie des Deutschen Idealismus, die seit einiger Zeit erneut an Aktualität gewonnen hat und enthält grundlegende Texte zu diesem Thema wie z. B. Schellings "Allgemeine Deduktion des dynamischen Prozesses", welche eine systematische Theorie der Materie bietet, seine Abhandlung "Über den wahren Begriff der Naturphilosophie", in der Schelling den eigenen Ansatz der Naturphilosophie gegenüber der Transzendentalphilosophie herausstellt, sowie Eschenmayers Aufsatz "Spontaneität = Weltseele oder das höchste Prinzip der Naturphilosophie", der sich mit Schellings Ansatz kritisch auseinandersetzt.

Der bedeutendste Beitrag ist die im zweiten Band enthaltene "Darstellung meines platforms der Philosophie" aus der Feder von Schelling, mit der die Periode der Identitätsphilosophie begann.

Die version beruht auf Vorarbeiten zu den entsprechenden Bänden der historisch-kritischen Ausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Die von Schelling stammenden Texte des Erstdrucks wurden mit dem Abdruck in dessen "Sämmtlichen Werken" kollationiert und wichtige Varianten sowie die Anmerkungen, Zusätze und Korrekturen aus dem Handexemplar des Verfassers im textkritischen Apparat verzeichnet. Jeder Beitrag wird mit erklärenden Anmerkungen dem Verständnis des heutigen Lesers näher gebracht.

Show description

Get Gelehrtenrepublik (Aufklärung 26) (German Edition) PDF

By Marian Füssel,Martin Mulsow

Marian Füssel / Martin Mulsow
Einleitung
Herbert Jaumann Respublica litteraria: Partei mit einem Programm der Parteilosigkeit. Gegen das anachronistische Mißverständnis eines mehrdeutigen Konzepts der Frühen Neuzeit
Martin Gierl Commentarii und Commentationes – Wissenschaft erhandeln im 18. Jahrhundert
Flemming Schock Donnerstrahl und Eisenstangen. Die Debatte über den Blitzableiter in den Journalen der Gelehrtenrepublik Sebastian Kühn 'Anthropométrie' einer Gelehrtenrepublik: Samuel Sorbière (1615–1670) Thomas Wallnig Tu es für die Gelehrtenrepublik. Rechtfertigungsmotive für gelehrtes Handeln in der Korrespondenz von Bernhard und Hieronymus Pez
Martin Mulsow Diskussionskultur im Illuminatenorden: Schack Hermann Ewald und die Gothaer Loge Markus Meumann
Arkanraum und öffentliche Debatte: Ein illuminatischer Nachtrag zur Mannheimer Kindsmord-Preisfrage Hanspeter Marti Der Wettbewerb um die Gunst des Schicksals. Basler Kandidatenreigen um die Besetzung einer Rhetorikprofessur im 18. Jahrhundert Caspar Hirschi Colberts Vertrauen in Verfahren. Bausteine für eine andere Modernisierungstheorie Olaf Simons
Von der Respublica Literaria zum Literaturstaat? Überlegungen zur Konstitution des Literarischen
DISKUSSION – Ralph Häfner
Barthold Heinrich Brockes und die mind's eye des Lustgartens in der Frühaufklärung

Show description